Natürliche Wiederverwertung im Sinne der Umwelt

Kompostaufbereitung mit Doppstadt: Perfekte Ergebnisse bei jedem Prozessschritt.

Kompostaufbereitung

Aus der Kompostierung biogener Abfälle wie Grünschnitt oder Biomüll entstehen  hochwertige Bodenverbesserer und homogene Brennstoffe, die für eine thermische Verwertung genutzt werden können. Neue gesetzliche Vorgaben zur Qualität der erzeugten Produkte sorgen hier für immer neue Herausforderungen. 

Die maßgeschneiderten Lösungen von Doppstadt meistern diese Herausforderungen und bieten dabei maximale Flexibilität für die wechselnden Aufgaben der Zukunft.

Kompostierung unterscheidet zwei Kreisläufe: Grüngutkompostierung und Bioabfallkompostierung. Bei der Grüngutkompostierung wird das Material zunächst geschreddert, bevor das Häckselgut zu Mieten aufgesetzt wird, um schließlich gesiebt zu werden. Die Siebung hat dabei nicht nur die Aufgabe der Korngrößenfraktionierung, sondern auch die wichtige Funkion der Ausschleusung nicht biologischer Störstoffe. Über verschiedene Separationen werden Plastik und Kunststoff ebenso effektiv ausgeschieden wie Eisenteile und Steine. Am Ende des Prozesses entsteht ein hochwertiger und natürlicher Humusdünger.

 

Die Vorteile von Doppstadt-Maschinen bei der Kompostaufbereitung: 

  • Maßgeschneiderte und flexible Komplettlösungen
  • Maximaler Materialaufschluss
  • Optimale Rottesteuerung
  • Perfektes Endprodukt ohne Fremdstoffe

Unsere ausführliche Beratung im Bereich Kompostaufbereitung basiert auf jahrelanger Erfahrung – und garantiert so für jedes Verfahren die perfekte Lösung, natürlich inklusive des zuverlässigen Doppstadt-Services.

Kontaktieren Sie uns jetzt für Ihre optimale Recycling-Lösung!

Prozessbeschreibung Grüngutkompostierung

Ziel der Kompostierung ist die Umwandlung von biogenen Abfällen, wie Grünschnitt oder Biomüll zu einem hochwertigen Bodenverbesserer für die Landwirtschaft, den Gartenbau und die Erdenerzeugung. Als Nebenprodukt wird ein homogener Brennstoff für die thermische Verwertung erzeugt. In der heutigen Zeit wächst der Anspruch an die Kompostierung durch neue gesetzliche Vorgaben zur Qualität der erzeugten Produkte. Doppstadt bietet Ihnen die dafür maßgeschneiderten Lösungen, ohne Ihnen die Flexibilität für die wechselnden Aufgaben der Zukunft zu nehmen. Die für die Kompostierung eingesetzten Materialien variieren stark. Dabei müssen zwei Kreisläufe betrachtet werden: die Grüngutkompostierung und die Bioabfallkompostierung. Die Grüngutkompostierung verwendet alle Abfälle, welche in der Landschaftspflege, dem Gartenbau und in der Landwirtschaft anfallen. Diese werden geschreddert.

Dieser erste Schritt hat bereits massiven Einfluss auf die nachfolgende Kompostierung in Bezug auf den Auffaserungsgrad, den Luftporenanteil, das Strukturmaterial und somit auf die Durchlaufzeiten für die Erreichung des notwendigen Rottegrades. Nach dem Schreddern des Rohmaterials wird das Häckselgut zu Mieten aufgesetzt, welche mehrfach durch Umsetzen bewegt werden. Ziel der Mietenumsetzung ist die Steuerung des Wassergehaltes, der Belüftung und somit der Rotte. Nach der aeroben Umwandlung des Eingangsmaterials in einen homogenisier- ten Kompost kann das Material gesiebt werden. Die Siebung hat dabei nicht nur die Aufgabe der Korngrößenfraktionierung, sondern auch die wichtige Aufgabe der Ausschleusung von nicht biologischen Störstoffen. Über verschiedene Separationen werden Plastik und Kunststoff ebenso effektiv ausgeschieden wie Eisenteile und Steine. Das Ziel ist die Erzeugung eines hochwertigen und natürlichen Humusdüngers.

0-25 MM

Kompost für die Landwirtschaft

40mm

Endrotte als Vorstufe

Das verfahren im überblick

Das könnte sie auch interessieren

VOLLBLUTZERKLEINERER DANNY MAHR: DEUTSCHER MEISTER 2020

DOPPSTADT AUF DER CONTENA-OCHSNER HAUSMESSE: 11./12. SEPTEMBER 2020

CALBE: WIR BEGRÜßEN UNSERE ZUKÜNFTIGEN FACHKRÄFTE

SCHNELL & UNKOMPLIZIERT: SIEBTROMMELN EINFACH ONLINE BESTELLEN

ZWEI NEUE AKS FÜR TSCHECHIEN

ERFOLGREICHE NACHWUCHSKRAFT

WILLKOMMEN AN BORD! FÜNF NEUE AUSZUBILDENDE STARTEN INS BERUFSLEBEN

ERLEBEN SIE DOPPSTADT – HAUTNAH UND DIGITAL!

DER AK 640 EROBERT DIE INSEL

ERFOLGREICHE SCHULUNG ÜBER DIE BÜHNE GEBRACHT

TOP-SERVICE AUCH IN CORONAZEITEN: WIR MACHEN DAS

SCHWERSTARBEIT: DER DU 320 IM MAGAZIN STARK

ABGASNORM STUFE V SERIENMÄSSIG AM START

SO GEHT ÜBERZEUGUNGSARBEIT IN AUSTRALIEN!

DURCHHALTEN, MORITZ! NEUE AUSRÜSTUNG FÜR UNSER KANUTALENT

DESIGNPREIS FÜR STUDIE „HUSKY“

FROHE OSTERN UND EINE GUTE ZEIT!

WARUM WIR HEUTE EINEN DW 3060 IN IDAHO GRÜßEN

INVENTHOR TYPE 6 UND METHOR: INTENSIVE TESTPHASE KURZ VOR DEM ABSCHLUSS

WEITERE DOPPSTADT POWER FÜR DIE KANTO REGION IN JAPAN

DOPPSTADT CALBE INSZENIERT MASCHINENAUSLIEFERUNG FÜR KOMMUNALSERVICE HANS VORNKAHL GMBH

„SOCIAL MEDIA FOR SOCIAL DISTANCE“ – ALLE DOPPSTADT NEUHEITEN JETZT NAHEZU DAILY ONLINE!

Unser Plan: Ruhe bewahren und verantwortungsbewusst handeln

Starker Zuwachs zur IFAT 2020: Premiere für zwei smarte Doppstadt Walzenzerkleinerer

SOLIDS Dortmund 24./25. Juni 2020: Doppstadt mit doppelter Kompetenz am Start

Platz da für mehr Power und mehr Lösungen: Doppstadt geht jetzt aufs IFAT Freigelände

Zwei Lösungen in einer Maschine: SM 518.2 vereint Trommel- und Sternsiebverfahren

Der CERON TYPE 308 bezwingt auch Hochleistungswerkstoffe

„FAMILIE KANN MAN SICH AUSSUCHEN“

Erster INVENTHOR TYPE 9 mit Abgasstufe 5 ausgeliefert

USCC 2020 – mit Doppstadt am Start

So klein und so flexibel: AK 315 neu am Start

Erfolgreiche Händlertagung im Coreum

Mit Herzblut dabei: Doppstadt Sportsponsoring 2019

55 Jahre know-how mit Patent

Die neue CERON Generation: Leistungsstark und Flexibel

Weltweit präsent: Doppstadt Gurttrommeln

Deutscher Meister Danny Mahr, sponsored by Doppstadt

Maschinenübergabe inklusive Werksbesichtigung