DER AK 640 EROBERT DIE INSEL

DER AK 640 EROBERT DIE INSEL

Da staunen sie, die Briten: Seit kurzem ist der erste AK 640 in Großbritannien im Einsatz. Die Firma Prichard’s Contracting hat den Zerkleinerer von unserem Händler Blue Machinery Group gekauft und ist mehr als zufrieden.

Das Unternehmen aus Südwales nutzte bisher einen AK 230. Weil sich die Kapazitäten allerdings erhöhten und mehr Altholz zerkleinert werden sollte, interessierte sich Prichard’s für einen AK 535. Das Problem: Der durch Covid19 entstandene, weltweite Lockdown verhinderte die Lieferung der Maschine aus Deutschland. Dafür bot die Blue Machine Group einen bereits im Bestand befindlichen AK 640 an. Prichard’s griff zu und ist im Nachhinein sehr froh, sich für das Kraftpaket aus dem Hause Doppstadt entschieden zu haben. Die Produktionsmenge hat sich deutlich erhöht und die Maschine ist problemlos in der Lage, den Anforderungen hinsichtlich der Durchsatzmenge Stand zu halten. Der AK 640 zerkleinert mehr Altholz als sein Vorgänger und das in geringerer Zeit.

Prichard’s setzt schon lange auf Doppstadt-Qualität und kombiniert für die Altholz-Zerkleinerung den AK 640 mit einem DW 3060. Dafür wird das Altholz zunächst in den langsamer laufenden Zerkleinerer DW 3060 geladen und von dort in den schneller laufenden AK 640 befördert. Die Kombination beider Maschinen ermöglicht es, das Material auf die gewünschte Korngröße zu zerkleinern. Bei Bedarf trennt eine Siebmaschine die verschiedenen Korngrößen weiter und trägt sie über drei Förderbänder aus.

Prichard’s schätzt die hohe Qualität der Doppstadt-Maschinen und den Service der Blue Machinery Group schon seit Jahren und hat bereits mehrere Zerkleinerer und Trommelsiebmaschinen gekauft. Der AK 640 ist die bisher größte Maschine – und die hohen Erwartungen wurden mehr als erfüllt.